Sie sind hier

Vergessen des Qunut im Subh Gebet

Ustadh Tariq Abdul-Rasheed (Übersetzt von: Yusuf Keskingöz) / 14.08.2015

Frage:

Asalamu Alaykum wa rahmatullahi wa barakatuh

Was mache ich, wenn ich es vergesse das du'a Qunut beim Morgengebet zu sprechen und es erst nach dem ruku bemerke?

Muss in diesem Fall eine Niederwerfung wegen des Vergessens (sajda as-sahuw) machen?

Antwort:

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen und Frieden und Segen seien auf unserem Meister Muhammad, auf seiner Familie, seinen Gefährten und allen die ihrem edlen Weg folgen.

Wa alaikum salaam wa rahmatullahi wa barkatuh,

Das Du'a Qunut wird zu den erwünschten (mandubat) Handlungen im Gebet gezählt. Sie gehört weder zu den verpflichtenden, noch zu den betonten Sunnah Handlungen. Sie wird vor der Verbeugung (rukū') des ṣubḥ Gebet leise gelesen, nicht im witr Gebet und auch nicht im Sunnah Gebet des faǧr. [Dardir: Sharh Saghir]

Wenn jemand vergisst das Qunut vor dem ruku' zu lesen, so ist es möglich das Qunut nach dem Aufstehen aus der Verbeugung zu lesen, bevor man sich niederwirft (suǧūd). Jedoch geht man nicht aus dem ruku' zurück in die stehende Position um das Qunut zu lesen, ansonsten wird das Gebet ungültig. Man verlässt nicht eine verpflichtende (farḍ) Handlung um zu einer sunnah oder mandūb Handlung zurückzukehren. [Safti: Hashiyah Safti on al-Ashmawiyyah]

Wenn man das Qunut vergisst, oder bewusst auslässt, so muss man hierfür keine Niederwerfung der Vergessenheit (suǧūd sahuw) machen und das Gebet ist gültig. Wenn man jedoch bewusst für das Vergessen des Qunut eine Niederwerfung macht (dies gilt auch für andere mandubat), so wird das Gebet ungültig, da man mit Absicht etwas hinzufügt. [Safti: Hashiyah Safti on al-Ashmawiyyah]

Alla ta`āla weiß es am Besten.

Tariq Abdul-Rasheed

Quelle(n):

SeekersHub:
http://seekershub.org/ans-blog/2015/01/04/what-should-i-do-if-i-forget-to-recite-the-qunut-in-the-subh-prayer-maliki-school/

Tags: