Sie sind hier

Boykott und Einkauf bei Läden mit einer politischen Gesinnung

Muhammed F. Bayraktar / 29.01.2019

Frage:

Ein Laden oder eine Organisation unterstützen eine bestimmte Politik/ein bestimmtes Land. Darf ich dort einkaufen?

Antwort:

Im Namen Allahs. Lob gebührt Ihm. Gebete seien über seinem Gottgesandten und dessen Familie und Gefährten.

Fiqh-technisch ist es vollkommen irrelevant welcher Laden oder welches Produkt wen oder was unterstützt. Das Angebot ist an sich erlaubt und daher darf man dort einkaufen. Das ist die Fatwa von vielen Gelehrten. Boykott ist an sich erlaubt - sozialer oder wirtschaftlicher Boykott. Aber er ist nicht verpflichtend und ist eine Entscheidung, die jede Person selbst treffen muss. Des Weiteren dürfen solche Entscheidungen nicht einfach auf Hörensagen beruhen, sondern müssen wirklich Hand und Fuß haben. Es kann über jeden irgendwas behauptet werden. Hat jemand wirklich handfeste Beweise abseits von vagen Vermutungen und YouTube Videos? Wenn es solche Beweise gibt, dann ist die einfache Tatsache, dass jemand eine bestimmte Gruppe unterstützt, nicht Haram.

Und Allah weiß es am Besten.

Quelle(n):

  • Dar al-Ulum Deoband
  • Mufti Ebrahim Desai
  • Seekersguidance

Tags: