Sie sind hier

Das Gebet bei Besuch von Nichtmuslimen

Muhammed F. Bayraktar / 22.07.2017

Frage:

Wenn man nichtmuslimischen Besuch hat, sollte man dann das Gebet in voller Länge vollziehen, also mit Sunnah und Tasbihat am Ende oder sollte man nur die Pflicht erfüllen, um sich schnell wieder seinem Besuch zu widmen. Oder muss man die Beziehung zu den Personen betrachten, also wie lange man die Person jetzt kennt, ob man sagen kann dass sie es verstehen usw. oder ob es jemand ist den man neu kennen gelernt hat und bei dem man nicht einschätzen kann wie er darauf reagiert wenn man etwas länger wegbleibt ? 

Antwort:

Bismillah,

Das erwähnte ist eine Individualentscheidung, das bedeutet, es ist der Person selbst überlassen, wie sie mit der Situation umgeht. Ist der nichtmuslimische Besuch ein Freund, Vorgesetzer oder die Polizei? Es kommt sehr darauf an, wer der Besuch ist. Das Unterlassen von Sunna Teilen des Gebets wie die Tasbihat, die Sunna Gebete und dergleichen ist keine Sünde in unserer Schule. Erst, wenn dies zu einer Gewohnheit wird oder mehrmals hintereinander geschieht, wird dies problematisch und als ein Fehler bewertet, für den Allah der Erhabene einen am Tage des Gerichts zur Rechenschaft ziehen könnte. Dies gilt für die Sunna muakkada und nur dann, wenn keine Notwendigkeit dafür besteht.

 

Tags: